Angebote zu "Tanz" (325 Treffer)

Kategorien

Shops

Tanz der Ahnen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Haitianische EmanzipationAlice Bienaimé, die Protagonistin im Erstling von Yanick Lahens, ist die wohl behütete Tochter einer haitianischen Familie, die sich seit der Sklavenbefreiung 1804 von Generation zu Generation zum Mittelstand hochgearbeitet hat, als Vorbild immer die Kultur und den Gott der Weißen vor Augen. Auch Alice soll dank einer guten Bildung und vielleicht gar einer Heirat mit einem Weißen sozial weiter aufsteigen.Aber die Zeiten ändern sich: Nicht mehr sind alle bereit, die eigenen kulturellen Wurzeln zu verleugnen und sich dem weißen Vorbild bedingungslos anzupassen. Auch Alice kann und will sich dem Einfluss der afrokaribischen Kultur nicht entziehen. 'Tanzen ist mein Leben', weiß die Heranwachsende bald und ist fest entschlossen, ihren Traum zu verwirklichen. Wird sie sich gegen die Widerstände in Familie und Gesellschaft durchsetzen können?Ein eindrücklicher Roman über die Suche einer jungen Haitianerin nach ihrem Weg und zugleich eine Metapher für die Situation in Haiti.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Tanz der Ahnen
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ahnen als Schöpfer der Welt und Gründer der menschlichen Gemeinschaften stehen im Zentrum der Kunst vom Sepik. Mit Schnitzwerken in Menschenform, reich verzierten Ornamenten auf Palmblattscheiden und Zeremonialhäusern oder figürlicher Keramik faszinieren die Werke und regen die Fantasie des Betrachters an. Der Band versammelt rund 230 Objekte aus den Lebensbereichen der Familienhäuser, der Behausungen der Klanoberhäupter oder der Männerhäuser, dem Ort des Zeremoniallebens. Ihre Funktion wird mit Fokus auf die Themen Ritual, Masken, Musik, Kosmologie und traditionelles Glaubenssystem, Künstler in ihrer Gesellschaft oder Krieg tiefgreifend erläutert.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Tanz der Ahnen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Haitianische EmanzipationAlice Bienaimé, die Protagonistin im Erstling von Yanick Lahens, ist die wohl behütete Tochter einer haitianischen Familie, die sich seit der Sklavenbefreiung 1804 von Generation zu Generation zum Mittelstand hochgearbeitet hat, als Vorbild immer die Kultur und den Gott der Weißen vor Augen. Auch Alice soll dank einer guten Bildung und vielleicht gar einer Heirat mit einem Weißen sozial weiter aufsteigen.Aber die Zeiten ändern sich: Nicht mehr sind alle bereit, die eigenen kulturellen Wurzeln zu verleugnen und sich dem weißen Vorbild bedingungslos anzupassen. Auch Alice kann und will sich dem Einfluss der afrokaribischen Kultur nicht entziehen. 'Tanzen ist mein Leben', weiß die Heranwachsende bald und ist fest entschlossen, ihren Traum zu verwirklichen. Wird sie sich gegen die Widerstände in Familie und Gesellschaft durchsetzen können?Ein eindrücklicher Roman über die Suche einer jungen Haitianerin nach ihrem Weg und zugleich eine Metapher für die Situation in Haiti.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
TRACKING DANCE
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schwarzweißfotos dieses Buches bilden insgesamt 2 Stunden, 16 Minuten und 7 Sekunden Tanz ab. Diese Zeitspanne ist die Summe der Belichtungszeiten der rund 80 Fotos, auf denen sich die Choreografin Gudrun Lange vor der Kamera von Eike Dingler bewegte. Mithilfe von Lichtquellen am Körper der Tänzerin wurde die Bewegung – die ja in der Zeit stattfindet – in die gleichzeitige Präsenz eines Fotos, dessen Belichtung so lange andauerte wie die Bewegung, übertragen. Lange und Dingler nehmen so Bewegungsmuster in Augenschein: klassische Ballettfiguren oder einen Walzer, die Choreografie auf den damaligen Sommerhit Macarena, das Ausschütteln eines Tuches oder das Zusammenbauen eines Umzugskartons.In den entstandenen Bildern treten verblüffende Gestalten zu Tage. Sie kommen mithilfe des Lichts zum Vorschein und werden sicht- oder zumindest erahnbar: Wirrwarr, klare Linien und Formen, grafische Muster, Gesichter, Hände und andere Körperteile, Schatten, Bewegungsspuren, übereinanderliegende Bilder, Nachbilder. Die Fotos zeigen Dinge, Spuren und Verwischungen, die uns ansonsten verborgen bleiben, weil wir sie nicht als solche sehen können, und setzen so Tanz und Bewegung höchst selbst ins Bild. Der Betrachter kann in die Ästhetik eintauchen, analytisch Bewegungen nachverfolgen oder gar das eigene Körpererleben in Beziehung setzen zu dem Bild. Denn der Körper der Tänzerin verschwindet nicht, sondern wird von den Lichterscheinungen umschrieben, bedeckt oder auch bespielt. In Zusammenhang mit den Bildtiteln, die Referenzen zu Bekanntem herstellen, öffnet sich die Bilderwelt: Tracking Dance ist eine Einladung zum Ahnen von Tanz.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
BÄRNER GSCHPÄNSCHTER-GSCHICHTE
7,19 € *
ggf. zzgl. Versand

«Die meisten Geschichten sind 100 oder 200 Jahre alt. Gehen sie vergessen, passiert das auch mit den Gespenstern selbst. Und mit ihnen vergehen das Wissen und Fühlen um das Bewusstsein, die Lebensumstände und die Mentalität unserer Ahnen.» A. Erismann TitelD Aareschloufe / Der Chindlifrässer / Ds Schmucktruckli / Ds hässige Froueli / Der Füürspuk / Di unheimlechi Chatz / Ds Schaaltier / Rathuusgschpänschter / Der schwarz Prior / Der Lumpesammler / Der Schatz unger em Nydeggturm / Der Burgträppebalzli / Di bösi Nonne / So hälf üs Gott! / Es paar Advokate / Der verchrüpplet Alt / Der habgierig Fischer / Der Vatter Nägeli / Ds Jüngschte Gricht / Di yfersüchtigi Dame / Der letscht Tanz

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
BÄRNER GSCHPÄNSCHTER-GSCHICHTE
7,06 € *
ggf. zzgl. Versand

«Die meisten Geschichten sind 100 oder 200 Jahre alt. Gehen sie vergessen, passiert das auch mit den Gespenstern selbst. Und mit ihnen vergehen das Wissen und Fühlen um das Bewusstsein, die Lebensumstände und die Mentalität unserer Ahnen.» A. Erismann TitelD Aareschloufe / Der Chindlifrässer / Ds Schmucktruckli / Ds hässige Froueli / Der Füürspuk / Di unheimlechi Chatz / Ds Schaaltier / Rathuusgschpänschter / Der schwarz Prior / Der Lumpesammler / Der Schatz unger em Nydeggturm / Der Burgträppebalzli / Di bösi Nonne / So hälf üs Gott! / Es paar Advokate / Der verchrüpplet Alt / Der habgierig Fischer / Der Vatter Nägeli / Ds Jüngschte Gricht / Di yfersüchtigi Dame / Der letscht Tanz

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Tanz der Ahnen
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Tanz der Ahnen ab 49.9 € als gebundene Ausgabe: Kunst vom Sepik in Papua-Neuguinea. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Lichter in Menlo Park
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1999 wurde die wichtigste Auszeichnung für junge Lyrik, der Leonce-und-Lena-Preis, erstmals einem Schweizer zugesprochen.Der 25-jährige Raphael Urweider bringt auch anderswo Leben in das Wachsfigurenkabinett vergangener Größen. Er entdeckt Lichter in Menlo Park, dem Ort, wo Thomas A. Edison seinen legendären Think Tank gründete. Von Gutenberg bis Neil Armstrong reicht die Galerie der Ahnen, denen Raphael Urweider mit charmanter Hinterhältigkeit über die Schulter guckt.Raphael Urweider faszinieren die Übergänge von Alltagswahrnehmung zu wissenschaftlicher Weltsicht. Andere Gedichte des Bandes schwingen sich mit Chopins Präludien durch die Tonarten, blicken auf die Kontinente hinunter und verfolgen Kleinbauern."indien wenn ich mich nicht irre kichertcolumbus er steigt an land die amerikanerfreuen sich ganz uneuropäisch tanzen sie umdie flotte besatzung columbus hält ausschaunach schaustellern für spanische schaubudenwo rauch ist in amerika ist auch eine nachrichtdes erstaunens die amerikaner versammelnsich columbus macht einen kleinen schrittauf sein indien zu die amerikaner einen grossenrichtung manitu wenn sie sich nicht irren siekichern wie columbus er schätzt die welt neu einwie er ein indien gefunden er kichert und winktdutzende tanzende amerikaner an bord flott trinktdie verdutzte besatzung zu indischem tanz wofeuerwasser ist ist auch rauch im irren indien dieamerikaner prosten ihrem sehr erhitzten manitu zu"

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der Tanz der Schäfflerin
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine historische Geschichte von Verrat, Verlust, Hoffnung und Liebe - München im Jahre 1634 – Jakoba, die Tochter des Schäfflermeisters Wilhelm Neuburg, erlebt als kleines Mädchen den Schäfflertanz nach einer Bedrohung durch die Pest als überwältigendes Ereignis. Fortan hat sie keinen sehnlicheren Wunsch, als einmal diesen traditionellen Tanz der Fassmacher mitzutanzen. Doch dies ist ausschließlich den Gesellen der Zunft erlaubt. Als in München erneut die Pest ausbricht, überredet Jakoba ihren Vater dazu, den Schäfflertanz wieder aufleben zu lassen, um den Menschen Mut zu machen, wie es schon ihre Ahnen taten. Unerlaubt beobachtet sie, wie die Gesellen proben, übt im Geheimen die Schritte und Abfolgen. Doch die boshafte Bäckerstochter Agnes, die es auf Jakobas Verlobten Quirin abgesehen hat, verrät sie. Für ihr lästerliches Verhalten wird die Schäfflertochter der Hexerei bezichtigt. Jakoba bleibt schließlich nichts anderes übrig als zu fliehen.Auf der Flucht lernt sie den Schäfflergesellen Sylvester kennen, der mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Gemeinsam beschließen sie, Jakobas Traum vom Tanz der Schäffler wahr werden zu lassen. Koste es, was es wolle...Yngra Wieland eröffnet den Lesern mit ihrer tragischen und mitreißenden Geschichte um die Heldin Jakoba faszinierende Einblicke in die Tradition der Schäffler und das Leben in München im siebzehnten Jahrhundert.Mit einem Vorwort von Christian Baumann (Fachverein der Schäffler Münchens)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot