Angebote zu "Sessel" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Tanz der Quanten
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was vergaßen Einstein, Heisenberg und Newton eigentlich so alles zu erwähnen?Der ganze Kosmos ist ein Wunder, die Pflanzen und Tiere sind ein Wunder und auch über die kleinsten Materiebausteine kann man sich nur wundern. Man sieht den Weltentanz, doch wer ist eigentlich der Tänzer und was befindet sich hinter der kosmischen Bühne.Geistes- und Naturwissenschaftler streiten sich seit Jahrhunderten, ob es eine eigenständige Seele gibt, oder nicht. Die Welt und der Geist sind also tatsächlich immer noch ein einziges Fragezeichen.Wie entstehen die Phänomene des Alltags? Die Quantenmechanik hat zwar versucht, die Welt neu zu erklären, sie hat sich jedoch in anorganischen Mikrostrukturen verlaufen. Das gilt aber nicht für die Verallgemeinerte Quantentheorie (VQT). Diese nimmt auch die großen Zusammenhänge des Lebens unter die Lupe. In diesem Buch wird sie erstmals von einem Kommunikationsentwickler beschrieben. Das ist deshalb so spannend, weil das Leben genau genommen ein einziges kommunikatives Spiel ist.Das Spielfeld selbst beginnen wir jedoch erst mit der Quanten-Matrix zu begreifen. Sie ist ein einfaches Erkenntnismodell. Trotzdem bekommen wir mit ihr eine einzigartige Plattform, auf der ein echtes Zusammenspiel von Natur- und Geisteswissenschaften möglich wird. Auch als inter-essierter Laie kann man vieles vom eigenen Sessel aus verstehen, ohne ein privates Rechenzentrum, ein eigenes Labor oder einen kleinen Teilchenbeschleuniger in der Garage zu brauchen. So wird man endlich selbst wieder zum Forscher.In der Quanten-Matrix werden - und das ist das Besondere - auch die Aspekte des Bewusstseins verständlich beschrieben und klar geordnet. Dabei zeigen sich die ungewöhnlichsten Zusammenhänge zwischen der Materie und dem Geist. Der Leser beginnt zu ahnen, was die Schöpfung ausmacht. Ein klein wenig kann man dem Schöpfer also doch in die Karten sehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Tanz der Quanten
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was vergassen Einstein, Heisenberg und Newton eigentlich so alles zu erwähnen? Der ganze Kosmos ist ein Wunder, die Pflanzen und Tiere sind ein Wunder und auch über die kleinsten Materiebausteine kann man sich nur wundern. Man sieht den Weltentanz, doch wer ist eigentlich der Tänzer und was befindet sich hinter der kosmischen Bühne. Geistes- und Naturwissenschaftler streiten sich seit Jahrhunderten, ob es eine eigenständige Seele gibt, oder nicht. Die Welt und der Geist sind also tatsächlich immer noch ein einziges Fragezeichen. Wie entstehen die Phänomene des Alltags? Die Quantenmechanik hat zwar versucht, die Welt neu zu erklären, sie hat sich jedoch in anorganischen Mikrostrukturen verlaufen. Das gilt aber nicht für die Verallgemeinerte Quantentheorie (VQT). Diese nimmt auch die grossen Zusammenhänge des Lebens unter die Lupe. In diesem Buch wird sie erstmals von einem Kommunikationsentwickler beschrieben. Das ist deshalb so spannend, weil das Leben genau genommen ein einziges kommunikatives Spiel ist. Das Spielfeld selbst beginnen wir jedoch erst mit der Quanten-Matrix zu begreifen. Sie ist ein einfaches Erkenntnismodell. Trotzdem bekommen wir mit ihr eine einzigartige Plattform, auf der ein echtes Zusammenspiel von Natur- und Geisteswissenschaften möglich wird. Auch als inter-essierter Laie kann man vieles vom eigenen Sessel aus verstehen, ohne ein privates Rechenzentrum, ein eigenes Labor oder einen kleinen Teilchenbeschleuniger in der Garage zu brauchen. So wird man endlich selbst wieder zum Forscher. In der Quanten-Matrix werden - und das ist das Besondere - auch die Aspekte des Bewusstseins verständlich beschrieben und klar geordnet. Dabei zeigen sich die ungewöhnlichsten Zusammenhänge zwischen der Materie und dem Geist. Der Leser beginnt zu ahnen, was die Schöpfung ausmacht. Ein klein wenig kann man dem Schöpfer also doch in die Karten sehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Tanz der Quanten
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was vergassen Einstein, Heisenberg und Newton eigentlich so alles zu erwähnen? Der ganze Kosmos ist ein Wunder, die Pflanzen und Tiere sind ein Wunder und auch über die kleinsten Materiebausteine kann man sich nur wundern. Man sieht den Weltentanz, doch wer ist eigentlich der Tänzer und was befindet sich hinter der kosmischen Bühne. Geistes- und Naturwissenschaftler streiten sich seit Jahrhunderten, ob es eine eigenständige Seele gibt, oder nicht. Die Welt und der Geist sind also tatsächlich immer noch ein einziges Fragezeichen. Wie entstehen die Phänomene des Alltags? Die Quantenmechanik hat zwar versucht, die Welt neu zu erklären, sie hat sich jedoch in anorganischen Mikrostrukturen verlaufen. Das gilt aber nicht für die Verallgemeinerte Quantentheorie (VQT). Diese nimmt auch die grossen Zusammenhänge des Lebens unter die Lupe. In diesem Buch wird sie erstmals von einem Kommunikationsentwickler beschrieben. Das ist deshalb so spannend, weil das Leben genau genommen ein einziges kommunikatives Spiel ist. Das Spielfeld selbst beginnen wir jedoch erst mit der Quanten-Matrix zu begreifen. Sie ist ein einfaches Erkenntnismodell. Trotzdem bekommen wir mit ihr eine einzigartige Plattform, auf der ein echtes Zusammenspiel von Natur- und Geisteswissenschaften möglich wird. Auch als inter-essierter Laie kann man vieles vom eigenen Sessel aus verstehen, ohne ein privates Rechenzentrum, ein eigenes Labor oder einen kleinen Teilchenbeschleuniger in der Garage zu brauchen. So wird man endlich selbst wieder zum Forscher. In der Quanten-Matrix werden - und das ist das Besondere - auch die Aspekte des Bewusstseins verständlich beschrieben und klar geordnet. Dabei zeigen sich die ungewöhnlichsten Zusammenhänge zwischen der Materie und dem Geist. Der Leser beginnt zu ahnen, was die Schöpfung ausmacht. Ein klein wenig kann man dem Schöpfer also doch in die Karten sehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das silberne Auto

Frau Gottschalk empfing den Privatdetektiv in ihrem Büro, einem Turmzimmer, das behaglich eingerichtet war und in dem nur der Schreibtisch darauf hindeutete, dass hier die Fäden der Verwaltung eines grossen Besitzes zusammenliefen. Sonst standen bequeme Sessel herum, an den Wänden hingen Aquarelle in freundlich-hellen Farben, und die zum Nebenzimmer offenstehende Tür zeigte einen grossen Flügel. Frau Gottschalk war eine verschlossen wirkende Dame von etwa fünfzig Jahren, die Hempel liebenswürdig entgegentrat und sich bei ihm ob des ungastlichen Empfanges entschuldigte. »Ich brauche Ihren Rat und Ihre Hilfe in einer Angelegenheit, die mich bedrückt«, begann sie ohne Umschweife. »Es darf niemand, weder im Dorf noch hier im Hause, ahnen, warum Sie eigentlich nach Tannroda kamen. Ich habe mir daher gleich von vornherein erlaubt, Sie - da unser Bibliothekar kürzlich starb -, als dessen Nachfolger auszugeben.« Hempel sah sie nur an und liess sie reden. Als er seine Schuhe betrachtete, bemerkte er, dass der Strumpf an der linken Ferse ein grosses Loch hatte. In der Eile hatte er wohl gestern abend die alten Socken angezogen. Er zog den Fuss unter den Sessel. Frau Gottschalk sagte gerade: »... Vielleicht täusche ich mich ja, vielleicht beruht alles auf falschen Vermutungen ...« »Um was für Vermutungen handelt es sich?« fragte nun Hempel. »Um den Tod unseres alten Bibliothekars Gottfried Kluge. Er wurde vor acht Tagen im Archiv aufgefunden, erschossen. Man nahm Selbstmord an, auch die Polizei. Doch ehe ich mich dieser Ansicht anschliesse ... Nein, es muss ein Mord vorliegen!«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das silberne Auto
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frau Gottschalk empfing den Privatdetektiv in ihrem Büro, einem Turmzimmer, das behaglich eingerichtet war und in dem nur der Schreibtisch darauf hindeutete, daß hier die Fäden der Verwaltung eines großen Besitzes zusammenliefen. Sonst standen bequeme Sessel herum, an den Wänden hingen Aquarelle in freundlich-hellen Farben, und die zum Nebenzimmer offenstehende Tür zeigte einen großen Flügel. Frau Gottschalk war eine verschlossen wirkende Dame von etwa fünfzig Jahren, die Hempel liebenswürdig entgegentrat und sich bei ihm ob des ungastlichen Empfanges entschuldigte. »Ich brauche Ihren Rat und Ihre Hilfe in einer Angelegenheit, die mich bedrückt«, begann sie ohne Umschweife. »Es darf niemand, weder im Dorf noch hier im Hause, ahnen, warum Sie eigentlich nach Tannroda kamen. Ich habe mir daher gleich von vornherein erlaubt, Sie - da unser Bibliothekar kürzlich starb -, als dessen Nachfolger auszugeben.« Hempel sah sie nur an und ließ sie reden. Als er seine Schuhe betrachtete, bemerkte er, daß der Strumpf an der linken Ferse ein großes Loch hatte. In der Eile hatte er wohl gestern abend die alten Socken angezogen. Er zog den Fuß unter den Sessel. Frau Gottschalk sagte gerade: »... Vielleicht täusche ich mich ja, vielleicht beruht alles auf falschen Vermutungen ...« »Um was für Vermutungen handelt es sich?« fragte nun Hempel. »Um den Tod unseres alten Bibliothekars Gottfried Kluge. Er wurde vor acht Tagen im Archiv aufgefunden, erschossen. Man nahm Selbstmord an, auch die Polizei. Doch ehe ich mich dieser Ansicht anschließe ... Nein, es muß ein Mord vorliegen!«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Tanz der Quanten
25,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Was vergaßen Einstein, Heisenberg und Newton eigentlich so alles zu erwähnen? Der ganze Kosmos ist ein Wunder, die Pflanzen und Tiere sind ein Wunder und auch über die kleinsten Materiebausteine kann man sich nur wundern. Man sieht den Weltentanz, doch wer ist eigentlich der Tänzer und was befindet sich hinter der kosmischen Bühne. Geistes- und Naturwissenschaftler streiten sich seit Jahrhunderten, ob es eine eigenständige Seele gibt, oder nicht. Die Welt und der Geist sind also tatsächlich immer noch ein einziges Fragezeichen. Wie entstehen die Phänomene des Alltags? Die Quantenmechanik hat zwar versucht, die Welt neu zu erklären, sie hat sich jedoch in anorganischen Mikrostrukturen verlaufen. Das gilt aber nicht für die Verallgemeinerte Quantentheorie (VQT). Diese nimmt auch die großen Zusammenhänge des Lebens unter die Lupe. In diesem Buch wird sie erstmals von einem Kommunikationsentwickler beschrieben. Das ist deshalb so spannend, weil das Leben genau genommen ein einziges kommunikatives Spiel ist. Das Spielfeld selbst beginnen wir jedoch erst mit der Quanten-Matrix zu begreifen. Sie ist ein einfaches Erkenntnismodell. Trotzdem bekommen wir mit ihr eine einzigartige Plattform, auf der ein echtes Zusammenspiel von Natur- und Geisteswissenschaften möglich wird. Auch als inter-essierter Laie kann man vieles vom eigenen Sessel aus verstehen, ohne ein privates Rechenzentrum, ein eigenes Labor oder einen kleinen Teilchenbeschleuniger in der Garage zu brauchen. So wird man endlich selbst wieder zum Forscher. In der Quanten-Matrix werden - und das ist das Besondere - auch die Aspekte des Bewusstseins verständlich beschrieben und klar geordnet. Dabei zeigen sich die ungewöhnlichsten Zusammenhänge zwischen der Materie und dem Geist. Der Leser beginnt zu ahnen, was die Schöpfung ausmacht. Ein klein wenig kann man dem Schöpfer also doch in die Karten sehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Tanz der Quanten
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was vergaßen Einstein, Heisenberg und Newton eigentlich so alles zu erwähnen? Der ganze Kosmos ist ein Wunder, die Pflanzen und Tiere sind ein Wunder und auch über die kleinsten Materiebausteine kann man sich nur wundern. Man sieht den Weltentanz, doch wer ist eigentlich der Tänzer und was befindet sich hinter der kosmischen Bühne. Geistes- und Naturwissenschaftler streiten sich seit Jahrhunderten, ob es eine eigenständige Seele gibt, oder nicht. Die Welt und der Geist sind also tatsächlich immer noch ein einziges Fragezeichen. Wie entstehen die Phänomene des Alltags? Die Quantenmechanik hat zwar versucht, die Welt neu zu erklären, sie hat sich jedoch in anorganischen Mikrostrukturen verlaufen. Das gilt aber nicht für die Verallgemeinerte Quantentheorie (VQT). Diese nimmt auch die großen Zusammenhänge des Lebens unter die Lupe. In diesem Buch wird sie erstmals von einem Kommunikationsentwickler beschrieben. Das ist deshalb so spannend, weil das Leben genau genommen ein einziges kommunikatives Spiel ist. Das Spielfeld selbst beginnen wir jedoch erst mit der Quanten-Matrix zu begreifen. Sie ist ein einfaches Erkenntnismodell. Trotzdem bekommen wir mit ihr eine einzigartige Plattform, auf der ein echtes Zusammenspiel von Natur- und Geisteswissenschaften möglich wird. Auch als inter-essierter Laie kann man vieles vom eigenen Sessel aus verstehen, ohne ein privates Rechenzentrum, ein eigenes Labor oder einen kleinen Teilchenbeschleuniger in der Garage zu brauchen. So wird man endlich selbst wieder zum Forscher. In der Quanten-Matrix werden - und das ist das Besondere - auch die Aspekte des Bewusstseins verständlich beschrieben und klar geordnet. Dabei zeigen sich die ungewöhnlichsten Zusammenhänge zwischen der Materie und dem Geist. Der Leser beginnt zu ahnen, was die Schöpfung ausmacht. Ein klein wenig kann man dem Schöpfer also doch in die Karten sehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das silberne Auto
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frau Gottschalk empfing den Privatdetektiv in ihrem Büro, einem Turmzimmer, das behaglich eingerichtet war und in dem nur der Schreibtisch darauf hindeutete, daß hier die Fäden der Verwaltung eines großen Besitzes zusammenliefen. Sonst standen bequeme Sessel herum, an den Wänden hingen Aquarelle in freundlich-hellen Farben, und die zum Nebenzimmer offenstehende Tür zeigte einen großen Flügel. Frau Gottschalk war eine verschlossen wirkende Dame von etwa fünfzig Jahren, die Hempel liebenswürdig entgegentrat und sich bei ihm ob des ungastlichen Empfanges entschuldigte. »Ich brauche Ihren Rat und Ihre Hilfe in einer Angelegenheit, die mich bedrückt«, begann sie ohne Umschweife. »Es darf niemand, weder im Dorf noch hier im Hause, ahnen, warum Sie eigentlich nach Tannroda kamen. Ich habe mir daher gleich von vornherein erlaubt, Sie - da unser Bibliothekar kürzlich starb -, als dessen Nachfolger auszugeben.« Hempel sah sie nur an und ließ sie reden. Als er seine Schuhe betrachtete, bemerkte er, daß der Strumpf an der linken Ferse ein großes Loch hatte. In der Eile hatte er wohl gestern abend die alten Socken angezogen. Er zog den Fuß unter den Sessel. Frau Gottschalk sagte gerade: »... Vielleicht täusche ich mich ja, vielleicht beruht alles auf falschen Vermutungen ...« »Um was für Vermutungen handelt es sich?« fragte nun Hempel. »Um den Tod unseres alten Bibliothekars Gottfried Kluge. Er wurde vor acht Tagen im Archiv aufgefunden, erschossen. Man nahm Selbstmord an, auch die Polizei. Doch ehe ich mich dieser Ansicht anschließe ... Nein, es muß ein Mord vorliegen!«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe