Angebote zu "Short" (12 Treffer)

Ahn´s Short Latin Course als Buch von Franz Ahn
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ahn´s Short Latin Course:Vol. 1 Franz Ahn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Ahn´s Introductory Practical Course to Acquire ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ahn´s Introductory Practical Course to Acquire the French Language:by a short and easy method James C. Oehschläger/ Franz Ahn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
The Short Victorious War: Honor Harrington, Boo...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The families who rule the People´s Republic of Haven are in trouble. The treasury´s empty, the Proles are restless, and civil war is imminent. But the ruling class knows what they need to keep in power: a ´´short victorious war´´ to unite the people and fill the treasury once more. It´s a card they´ve played often in the last half-century, always successfully, and all that stands in their way is the Star Kingdom of Manticore and its threadbare allies: enemies in the past who have always backed down. Only this time the Peeps face something different. This time they´re up against Captain Honor Harrington and a Royal Manticoran Navy that´s prepared to give them a war that´s far from short - or victorious. A Note from Author David Weber There´s been some confusion—not to say, um, energetic debate, readers and fans being readers and fans—about the correct pronunciation of ´´Manticoran.´´ The truth, alas, is that a stitch was dropped. An error occurred. A mistake was made… and it wasn´t Audible´s fault. It was mine. Before Audible recorded the very first Honor Harrington book, narrator Allyson Johnson and I not only corresponded by e-mail but actually spoke to one another by phone. She wanted to make absolutely certain she had the correct pronunciations for names, places, star nations, etc., and I tried to make certain all of her questions were answered. And so they were. Unfortunately, at some point in the process, I replied to one of her e-mails by telling her that ´´Man-ti-core-ahn´´ was pronounced ´´Man-tik-er-ahn.´´ Exactly how this happened is more than I can say at this point, except to blushingly disclose that the original e-mail remains intact, confirming to all the world that it was, indeed, my fault. I can ascribe it only to a temporary mental hiccup on my part and crave your forgiveness. If, however, you must blame someone for the mix-up, that someone should be me and not Audible, who have done everything 1. Language: English. Narrator: Allyson Johnson. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/adbl/000689/bk_adbl_000689_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Buch - Denunziation
11,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Bandi ist das Pseudonym des ersten literarischen Dissidenten aus Nordkorea. Sein Buch ist die Sammlung von sieben Geschichten, die unter riskanten Umständen aus dem Land gelangt sind. Mit feinem Sinn für Humor erzählt der Autor vom Leben unter dem totalitären Regime. Da ist der junge Bauer, dem die Reisegenehmigung fehlt, um seine sterbende Mutter zu besuchen. Und die Ehe eines jungen Ingenieurs zerbricht an den vererblichen Hierarchien. Der Autor der Geschichten klagt an, macht keinen Hehl aus seiner Wut. Ein einzigartiger Blick in ein abgeschottetes Land und ein mutiges Stück Literatur.´´Einfach im Ton und genau mit Details, wirken diese Erzählungen wie Fensterbilder in ein Land, von dem man kaum etwas weiß.´´, Deutschlandfunk ´´Büchermarkt´´, 06.09.2017Bandi,´´Bandi´´, geboren 1950, ist ein von der nordkoreanischen Regierung anerkannter Schriftsteller und Mitglied des Zentralkomitees der Chosun Schriftsteller-Vereinigung. Nachdem er Zeuge der Ereignisse um den ´´beschwerlichen Marsch´´ wurde, der Hungersnot, die vom Ende der Achtziger Jahre bis in die Neunziger Jahre herrschte, wurde Bandi ein entschiedener Gegner des nordkoreanischen Regimes, das er für massenhaften Hungertod und menschliches Leid verantwortlich macht. In seinem Werk hält er das Leid einfacher Nordkoreaner fest, die niemanden haben, mit dem sie ihre Sorgen teilen können.Lee, Ki-HyangKi-Hyang Lee, geboren 1967 in Seoul, studierte Germanistik, Pädagogik und Japanologie in Seoul, Würzburg und München, promovierte 2001 und gründete 2011 den Märchenwaldverlag. Neben der Arbeit als Übersetzerin und Verlegerin lehrt Ki-Hyang Lee seit 2015 als Sprachdozentin an der Technischen Universität München. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Han Kang, Hwang Sun-Won, Jooyoung Kim, I-Seol Kim, Haemin Sunim, Sung-U Lee, Do Hyun Ahn, Song Sok-ze und Jong-Rae Jo. Sie lebt in München.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Das Zeitparadox / Artemis Fowl Bd.6
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mutter von Artemis Fowl ist an einer tödlichen Unterweltseuche erkrankt. Es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu retten - ein Medikament, das aus einer ausgestorbenen Lemuren-Art hergestellt wird. Und es war Artemis selbst, der vor vielen Jahren dafür gesorgt hat, dass das letzte Exemplar dieser Tierart getötet wurde. In einem Zeittunnel werden Artemis und Holly Short in die Vergangenheit transportiert. Sie müssen dem zehnjährigen Artemis und seinem Diener Butler das Tier abjagen. Was sie nicht ahnen - auch die größte Verbrecherin des Erdlandes, Opal Koboi, hat es auf den Lemuren abgesehen. Das Tier kann ihr die Kräfte verleihen, die ihr noch fehlen, um endlich Herrscherin über das Erdland und die Menschen zu werden. Eine wilde und höchst gefährliche Verfolgungsjagd beginnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
The Usual Santas: A Collection of Soho Crime Ch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sixteen delightful holiday short stories by some of your favorite Soho crime authors! Featuring short crime fiction by: Helene Tursten, Mick Herron, Martin Limon, Timothy Hallinan, Mette Ivie Harrison, Colin Cotterill, Ed Lin, Stuart Neville, Tod Goldberg, Henry Chang, James R. Benn, Lene Kaaberbol & Agnete Friis, Gary Corby, Cara Black, Stephanie Barron, and Peter Lovesey. This captivating collection of short mysteries and crime capers - which features New York Times best-selling authors, Crime Writers Association Gold and Diamond Dagger winners, and Edgar Award nominees - contains laughs aplenty, the most hardboiled of holiday noir, and heartwarming reminders of the spirit of the season. Nine mall Santas must find the imposter among them. An elderly lady seeks peace from her murderously loud neighbors at Christmastime. A young woman receives a mysterious invitation to Christmas dinner with a stranger. Niccolo Machiavelli sets out to save an Italian city. Sherlock Holmes´ onetime nemesis Irene Adler finds herself in an unexpected tangle in Paris while on a routine espionage assignment. Jane Austen searches for the Dowager Duchess of Wilborough´s stolen diamonds. And other adventures will whisk listeners away to Christmases around the globe, from a Korean War POW camp to a Copenhagen refugee squat to a Thai street child´s quest for the perfect gift for her friend. 1. Language: English. Narrator: Jonathan Yen, John Keating, Barbara Caruso, Luis Moreno, Elizabeth Sastre, Carine Montbertrand, Ali Ahn, Brian Hutchison. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/reco/010481/bk_reco_010481_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Indiana Jones Quadrilogie
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes (USA 1981, ca. 111 Min., FSK 16): Indiana Jones, ein junger Archäologe, schreckt vor keiner Gefahr zurück, um historische Schätze zu bergen. Kaum ist er dem heißen Dschungel Südamerikas mit einem uralten, geheimen Inkaschatz entkommen, da wartet schon das nächste Abenteuer auf ihn. In Ägypten begibt er sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Bundeslade, welche die original Steinplatten von Moses 10 göttlichen Geboten enthält. Nicht die historische Bedeutung ist das reizvolle an dieser Aufgabe, sondern eine geheimnisvolle übermenschliche Kraft, die sich derjenige zunutze machen kann, der die Truhe besitzt. Diese Tatsache fordert auch einen anderen Mann heraus, der mit solchen Mächten ausgestattet Herrscher über die Welt werden könnte: Adolf Hitler. Er schickt seine besten Männer, um Indiana Jones zuvorzukommen. -> Indiana Jones und der Tempel des Todes (USA 1984, ca. 114 Min., FSK 16): Indiana Jones, der verwegene Archäologieprofessor mit der Peitsche, begibt sich auf ein neues Abenteuer, das ihn in das Herz von Indien führt. Zusammen mit seinen Wegbegleitern Short Round und der bezaubernden Nachtklubsängerin Willie Scott entkommt er nur knapp einem Mordanschlag. In Indien angekommen finden die drei Gefährten ein vom Untergang gezeichnetes Dorf im Dschungel. Um die Bewohner retten zu können, muss der heilige Sankara-Stein gefunden werden. Indy, Short Round und Willie begeben sich auf die abenteuerliche Suche nach dem magischen Kristall. Die gefährliche Spur mit vielen unliebsamen Überraschungen führt sie in den Tempel des Todes, ein unheimliches Labyrinth einer finsteren Macht. Noch ahnen sie nicht, welche tödlichen Gefahren ihnen bevorstehen... -> Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (USA 1989, ca. 122 Min., FSK 12): Das Abenteuer hat einen Namen: Indiana Jones. Doch bei der Suche nach dem heiligen Gral ist ein Jones nicht genug. Gemeinsam mit seinem Vater zieht Indiana Jones in den letzten Kreuzzug. Über drei Erdteile - Amerika, Europa, Asien - geht die gefährliche Jagd Kopf an Kopf mit seinen Gegenspielern. Und bei diesem Wettrennen bleibt Indiana Jones keine Wahl: Er muss alles wagen, um zu gewinnen, denn für den Verlierer bleibt nur der sichere Untergang... -> Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (USA 2008, ca. 117 Min., FSK 12): Obwohl die Jahre nicht spurlos ins Land gezogen sind, wird Professor Jones (Harrison Ford) keineswegs müde, nach den Geheimnissen dieser Erde zu forschen. Diesmal verschlägt es dem archäologischen Veteranen, inklusive Hut und Peitsche, in die Wüste. Wir schreiben das Jahr 1957, als Indy schnellstmöglich die Flucht antreten muss, weil sowjetische Agenten ihm dicht auf den Fersen sind. Auf einen nahe liegenden Flugfeld schafft er es letztendlich zu entkommen. Wieder in sicheren Gefilden zurück gekehrt, erwartet Indiana Jones an seinem College eine unerfreuliche Überraschung. Der amerikanischen Regierung seien die jüngsten Aktivitäten zu Ohren gekommen. Diese zeigen sich wenig erfreut und drängen den Dekan der Universität, Dean Charles Stanford, (Jim Broadbent) den unbelehrbaren Schützling zu entlassen. Doch mit diesem Problem kann sich unser Held nicht langfristig beschäftigen, kommt doch mit großen Schritten das nächste Abenteuer auf ihn zu. Mutt (Shia LaBeouf), dem Indy vom Verhalten her sehr an ihn selbst erinnert, wenngleich der aufmüpfige freche Kerl um ein Vielfaches jünger ist, bietet einen Vorschlag zur Güte an. Wenn Indy einwilligt, und Mutt bei seinen Plan mit Tat und Rat zur Seite steht, könnte dabei noch einmal ein spektakulärer Fund herausspringen. Ein mythologisches Objekt der Verlockung. Eines das Angst und Schrecken verbreitet, aber auch eine Faszination in sich birgt. Der Kristallschädel von Akator. Natürlich lässt sich Indy nicht zweimal bitten, und startet samt Anhang in eine neue Expedition. Der geheimnisvolle Schädel soll sich in einer sagenumwobenen Stadt, im letzten Winkel Perus, verstecken. Angekommen bemerken die Forscher sehr schnell, dass sie nicht die einzigen Personen sind, die das gleiche Ziel verfolgen. Russische Agenten, mit der schönen Irina Spalko (Cate Blanchett) als Anführerin, sind ebenfalls hinter dem rätselhaften Schädel her. Sie denken, wenn man hinter all die Geheimnisse kommt, die der Kristallkopf verbirgt, kann und wird man die gesamte Welt beherrschen. Diese Vorstellung gefällt Indiana Jones ganz und gar nicht. Und so muss er eine Strategie wählen, um einerseits den Schädel

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Indiana Jones - The Complete Adventures
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes (USA 1981, ca. 115 Min., FSK 16): Indiana Jones, ein junger Archäologe, schreckt vor keiner Gefahr zurück, um historische Schätze zu bergen. Kaum ist er dem heißen Dschungel Südamerikas mit einem uralten, geheimen Inkaschatz entkommen, da wartet schon das nächste Abenteuer auf ihn. In Ägypten begibt er sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Bundeslade, welche die original Steinplatten von Moses 10 göttlichen Geboten enthält. Nicht die historische Bedeutung ist das reizvolle an dieser Aufgabe, sondern eine geheimnisvolle übermenschliche Kraft, die sich derjenige zunutze machen kann, der die Truhe besitzt. Diese Tatsache fordert auch einen anderen Mann heraus, der mit solchen Mächten ausgestattet Herrscher über die Welt werden könnte: Adolf Hitler. Er schickt seine besten Männer, um Indiana Jones zuvorzukommen. -> Indiana Jones und der Tempel des Todes (USA 1984, ca. 118 Min., FSK 16): Indiana Jones, der verwegene Archäologieprofessor mit der Peitsche, begibt sich auf ein neues Abenteuer, das ihn in das Herz von Indien führt. Zusammen mit seinen Wegbegleitern Short Round und der bezaubernden Nachtklubsängerin Willie Scott entkommt er nur knapp einem Mordanschlag. In Indien angekommen finden die drei Gefährten ein vom Untergang gezeichnetes Dorf im Dschungel. Um die Bewohner retten zu können, muss der heilige Sankara-Stein gefunden werden. Indy, Short Round und Willie begeben sich auf die abenteuerliche Suche nach dem magischen Kristall. Die gefährliche Spur mit vielen unliebsamen Überraschungen führt sie in den Tempel des Todes, ein unheimliches Labyrinth einer finsteren Macht. Noch ahnen sie nicht, welche tödlichen Gefahren ihnen bevorstehen... -> Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (USA 1989, ca. 127 Min., FSK 12): Das Abenteuer hat einen Namen: Indiana Jones. Doch bei der Suche nach dem heiligen Gral ist ein Jones nicht genug. Gemeinsam mit seinem Vater zieht Indiana Jones in den letzten Kreuzzug. Über drei Erdteile - Amerika, Europa, Asien - geht die gefährliche Jagd Kopf an Kopf mit seinen Gegenspielern. Und bei diesem Wettrennen bleibt Indiana Jones keine Wahl: Er muss alles wagen, um zu gewinnen, denn für den Verlierer bleibt nur der sichere Untergang... -> Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (USA 2008, ca. 123 Min., FSK 12): Obwohl die Jahre nicht spurlos ins Land gezogen sind, wird Professor Jones (Harrison Ford) keineswegs müde, nach den Geheimnissen dieser Erde zu forschen. Diesmal verschlägt es dem archäologischen Veteranen, inklusive Hut und Peitsche, in die Wüste. Wir schreiben das Jahr 1957, als Indy schnellstmöglich die Flucht antreten muss, weil sowjetische Agenten ihm dicht auf den Fersen sind. Auf einen nahe liegenden Flugfeld schafft er es letztendlich zu entkommen. Wieder in sicheren Gefilden zurück gekehrt, erwartet Indiana Jones an seinem College eine unerfreuliche Überraschung. Der amerikanischen Regierung seien die jüngsten Aktivitäten zu Ohren gekommen. Diese zeigen sich wenig erfreut und drängen den Dekan der Universität, Dean Charles Stanford, (Jim Broadbent) den unbelehrbaren Schützling zu entlassen. Doch mit diesem Problem kann sich unser Held nicht langfristig beschäftigen, kommt doch mit großen Schritten das nächste Abenteuer auf ihn zu. Mutt (Shia LaBeouf), dem Indy vom Verhalten her sehr an ihn selbst erinnert, wenngleich der aufmüpfige freche Kerl um ein Vielfaches jünger ist, bietet einen Vorschlag zur Güte an. Wenn Indy einwilligt, und Mutt bei seinen Plan mit Tat und Rat zur Seite steht, könnte dabei noch einmal ein spektakulärer Fund herausspringen. Ein mythologisches Objekt der Verlockung. Eines das Angst und Schrecken verbreitet, aber auch eine Faszination in sich birgt. Der Kristallschädel von Akator. Natürlich lässt sich Indy nicht zweimal bitten, und startet samt Anhang in eine neue Expedition. Der geheimnisvolle Schädel soll sich in einer sagenumwobenen Stadt, im letzten Winkel Perus, verstecken. Angekommen bemerken die Forscher sehr schnell, dass sie nicht die einzigen Personen sind, die das gleiche Ziel verfolgen. Russische Agenten, mit der schönen Irina Spalko (Cate Blanchett) als Anführerin, sind ebenfalls hinter dem rätselhaften Schädel her. Sie denken, wenn man hinter all die Geheimnisse kommt, die der Kristallkopf verbirgt, kann und wird man die gesamte Welt beherrschen. Diese Vorstellung gefällt Indiana Jones ganz und gar nicht. Und so muss er eine Strategie wählen, um einerseits den Schädel

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Indiana Jones - The Complete Adventures
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes (USA 1981, ca. 115 Min., FSK 16): Indiana Jones, ein junger Archäologe, schreckt vor keiner Gefahr zurück, um historische Schätze zu bergen. Kaum ist er dem heißen Dschungel Südamerikas mit einem uralten, geheimen Inkaschatz entkommen, da wartet schon das nächste Abenteuer auf ihn. In Ägypten begibt er sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Bundeslade, welche die original Steinplatten von Moses 10 göttlichen Geboten enthält. Nicht die historische Bedeutung ist das reizvolle an dieser Aufgabe, sondern eine geheimnisvolle übermenschliche Kraft, die sich derjenige zunutze machen kann, der die Truhe besitzt. Diese Tatsache fordert auch einen anderen Mann heraus, der mit solchen Mächten ausgestattet Herrscher über die Welt werden könnte: Adolf Hitler. Er schickt seine besten Männer, um Indiana Jones zuvorzukommen. -> Indiana Jones und der Tempel des Todes (USA 1984, ca. 118 Min., FSK 16): Indiana Jones, der verwegene Archäologieprofessor mit der Peitsche, begibt sich auf ein neues Abenteuer, das ihn in das Herz von Indien führt. Zusammen mit seinen Wegbegleitern Short Round und der bezaubernden Nachtklubsängerin Willie Scott entkommt er nur knapp einem Mordanschlag. In Indien angekommen finden die drei Gefährten ein vom Untergang gezeichnetes Dorf im Dschungel. Um die Bewohner retten zu können, muss der heilige Sankara-Stein gefunden werden. Indy, Short Round und Willie begeben sich auf die abenteuerliche Suche nach dem magischen Kristall. Die gefährliche Spur mit vielen unliebsamen Überraschungen führt sie in den Tempel des Todes, ein unheimliches Labyrinth einer finsteren Macht. Noch ahnen sie nicht, welche tödlichen Gefahren ihnen bevorstehen... -> Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (USA 1989, ca. 127 Min., FSK 12): Das Abenteuer hat einen Namen: Indiana Jones. Doch bei der Suche nach dem heiligen Gral ist ein Jones nicht genug. Gemeinsam mit seinem Vater zieht Indiana Jones in den letzten Kreuzzug. Über drei Erdteile - Amerika, Europa, Asien - geht die gefährliche Jagd Kopf an Kopf mit seinen Gegenspielern. Und bei diesem Wettrennen bleibt Indiana Jones keine Wahl: Er muss alles wagen, um zu gewinnen, denn für den Verlierer bleibt nur der sichere Untergang... -> Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (USA 2008, ca. 123 Min., FSK 12): Obwohl die Jahre nicht spurlos ins Land gezogen sind, wird Professor Jones (Harrison Ford) keineswegs müde, nach den Geheimnissen dieser Erde zu forschen. Diesmal verschlägt es dem archäologischen Veteranen, inklusive Hut und Peitsche, in die Wüste. Wir schreiben das Jahr 1957, als Indy schnellstmöglich die Flucht antreten muss, weil sowjetische Agenten ihm dicht auf den Fersen sind. Auf einen nahe liegenden Flugfeld schafft er es letztendlich zu entkommen. Wieder in sicheren Gefilden zurück gekehrt, erwartet Indiana Jones an seinem College eine unerfreuliche Überraschung. Der amerikanischen Regierung seien die jüngsten Aktivitäten zu Ohren gekommen. Diese zeigen sich wenig erfreut und drängen den Dekan der Universität, Dean Charles Stanford, (Jim Broadbent) den unbelehrbaren Schützling zu entlassen. Doch mit diesem Problem kann sich unser Held nicht langfristig beschäftigen, kommt doch mit großen Schritten das nächste Abenteuer auf ihn zu. Mutt (Shia LaBeouf), dem Indy vom Verhalten her sehr an ihn selbst erinnert, wenngleich der aufmüpfige freche Kerl um ein Vielfaches jünger ist, bietet einen Vorschlag zur Güte an. Wenn Indy einwilligt, und Mutt bei seinen Plan mit Tat und Rat zur Seite steht, könnte dabei noch einmal ein spektakulärer Fund herausspringen. Ein mythologisches Objekt der Verlockung. Eines das Angst und Schrecken verbreitet, aber auch eine Faszination in sich birgt. Der Kristallschädel von Akator. Natürlich lässt sich Indy nicht zweimal bitten, und startet samt Anhang in eine neue Expedition. Der geheimnisvolle Schädel soll sich in einer sagenumwobenen Stadt, im letzten Winkel Perus, verstecken. Angekommen bemerken die Forscher sehr schnell, dass sie nicht die einzigen Personen sind, die das gleiche Ziel verfolgen. Russische Agenten, mit der schönen Irina Spalko (Cate Blanchett) als Anführerin, sind ebenfalls hinter dem rätselhaften Schädel her. Sie denken, wenn man hinter all die Geheimnisse kommt, die der Kristallkopf verbirgt, kann und wird man die gesamte Welt beherrschen. Diese Vorstellung gefällt Indiana Jones ganz und gar nicht. Und so muss er eine Strategie wählen, um einerseits den Schädel

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot